MENSCH AUF DEM REGENBOGEN

... Blockgeschichten vom 11.11., alaaf!

DER MENSCH AUF DEM REGENBOGEN von Hannah-Mavie

Der Mensch saß auf einem Regenbogen und fasste die Sonne an. Mit der anderen Hand den Himmel, der eine konnte an die Wiese, der andere nicht. Und die anderen Menschen fragen sich, wie der Mensch da hochgekommen ist. Und wie er mit dem anderen Fuß da hochkommt, weil der Fuß ist so kurz.

  

DIE VERLORENE HAARSPANGE von Charlotte

Es war einmal ein Mädchen. Das wollte unbedingt wieder ihre Anna-und-Else-Haarspange. Und da hat sie geweint, weil sie sie nie mehr gefunden hat. Und: Irgendwann wusch sie die Haare – oh, was lag da im Waschbecken? Die Haarspange! Da schrie das Mädchen: Ich hab‘ sie wieder! Ich hab‘ sie wieder! Ich hab‘ sie wieder!

  

REGENBOGEN-GEDICHT

REGENHASE

SCHNEEWURZEL

WURZELPURZEL

DAS SIND GLIEDER

EINE MAUS

FARBENSTÜCKE

UND EIN HAUS

 

BÖSER IGEL von Ayda

Ihr Telefon war weg von einer Sonne. Ganz viele Füße hatte der. Und danach hat er geguckt, da ist eine Wolke. Die ist auf den bösen Igel gefallen. Weltraumwelt. Nur. Blablabla. Und danach war er böse auf diese Wolke – und er schmiss das Telefon weg. Kunterbunter Blablabla.